Gesundheitszentrum Obergoms

2019 – Münster

In Zusammenarbeit mit Harttig Architekten GmbH
Im Auftrag der Gemeinde Münster, Obergoms
4. Rang
Das Ensemble aus Wohnhaus und Gesundheitszentrum wächst aus einem gemeinsamen Sockel aus gestocktem, eingefärbtem Beton in die Höhe: der unterste Teil des Sockels trägt den Wohnbau aus Holz. Ein Geschoss höher wird daraus die Fassade der Einstellhalle, wächst dann weiter zum zweigeschossigen Gesundheitszentrum, das strassenseitig nur noch eingeschossig in Erscheinung tritt – als langes, der Strasse folgendes murales Gebäude.
Die Materialisierung mit Holz und Beton nimmt Bezug auf das gebaute Umfeld des Dorfes. Während für die Wohnhäuser bewusst Holz in Anlehnung an den Bestand gewählt wird, soll das Gesundheitszentrum als neuer öffentlicher Infrastrukturbau mineralisch, massiv, sicher und stabil materialisiert werden.


FARB AM BAU
Barbara Schwärzler
Farbgestaltung & Innenarchitektur
Oberer Quai 12
CH-2502 Biel/Bienne

T +41 78 687 73 00
E-Mail senden
Instagram: @farbambau 

Gestaltung: David&Golia

FARB AM BAU
Barbara Schwärzler
Farbgestaltung & Innenarchitektur

Oberer Quai 12
CH-2502 Biel/Bienne
T +41 78 687 73 00
E-Mail senden
Instagram: @farbambau


Gestaltung: David&Golia